E-Jugend 18.11.2017

Letztes Spiel der Vorrunde.

Als Gegner kam der VfR Murrhardt1 nach Althütte.

Die Ausgangslage war klar, Murrhardt lag mit 1 Punkt Vorsprung auf Rang3. Nur bei einem Sieg konnte man die Gäste vom begehrten Platz3 verdrängen.

Kurzfristig musste man noch den Ausfall von Konsti verkraften, doch die Jungs gingen von Beginn an konzentriert zu Werke. Nach 10. Minuten gab es Eckball und die einstudierte Variante funktionierte. Jannic zog die Ecke über die ganze Abwehr und hinten verwandelte Noah zur 1:0 Führung.

Man ließ den Gegner kommen, ab der Mittellinie griff man mutig an und schwärmte dann aus. So gelang in der 20. Minute nach einer tollen Kombination zwischen Hannes, Jannic und Noah noch das 2:0 vor der Pause.

In der zweiten Hälfte änderten die Gäste ihre Taktik und hatten nach einem klaren Abwehrfehler Glück und erzielten den 2:1 Anschlusstreffer.

Unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und zogen ihr Spiel auf. Wiederum eine tolle Kombination verwandelte Hannes zum 3:1, danach hatte man noch gute Gelegenheiten, aber es dauerte ehe nach einer Ecke Luca den Ball zum 4:1 über die Linie drückte.

Alles schien klar, aber wieder eine Unaufmerksamkeit brachte die Gäste 8 Minuten vor Schluß auf 4:2 heran. An diesem Tag war aber nicht mehr drin. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung fuhr man einen souveränen Sieg ein und zog am Gegner in der Tabelle vorbei.

Nach Abschluß der Vorrunde belegt man einen hervorragenden 3. Platz. In der Rückrunde werden die Mannschaften neu eingeteilt, wir sind gespannt wen wir als Gegner bekommen.

Jetzt geht es erstmal in die Halle, die genauen Angaben gibt es noch.
Heute waren folgende Jungs am Start:

Nils Rathgeber, Yves Kleebaur, Joshua Vidinlioglu, Jonah Hauff, Luca Eisenmann, Stefan Laing, Mark Friedl, Hannes Ehmann, Noah Erhardt und Jannic Schäufele.

Oberrot: TSV Althütte E-Jugend am 11.11.2017

Bei Dauerregen und eisigen Temperaturen reisten wir zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Oberrot.

Von Beginn an war klar warum Oberrot an der Tabellenspitze steht. Tolle Kombination spielerische Akzente auf einem nicht einfach bespielbarem Platz setzen uns von Anfang an unter Druck.

Bis zur Pause schoß Oberrot einen 5:0 Vorsprung heraus, wir kamen nicht mal in die Nähe des gegnerischen Tores.

In der zweiten Hälfte änderten wir die Taktik und auf einmal wurde es ein anderes Spiel. Wir liesen den Gegner kommen und versuchten zu kontern. Nach einem herrlichen Pass von Noah lief Jannic alleine aufs Tor zu und schloß überlegt ab: Der Ehrentreffer, kurz danach dieselbe Situation wieder war Jannic durch und konnte nur per Foul gestoppt werden. Den 9-Meter verwandelte Noah sicher zum zwischenzeitlichen 7:2. Am Ende fingen wir noch ein unglückliches Eigentor und mussten uns mit 8:2 geschlagen geben.

Alles in allem sind wir trotzdem die einzigste Mannschaft, die 2 Tore in Oberrot erzielte und in Hälfte 2 ein sehr gutes Spiel zeigte.

Mit dabei waren: Nils Rathgeber, Noah Erhard, Konstantin Gruber, Mark Friedl, Jonah Hauff, Jannic Schäufele, Stefan Laing, Luca Eisenmann und Joshua Vidinlioglu.

Der 29.10.2017 stand ganz im Zeichen des Fussballs.

Mit 2 Teams reisten wir nach Auenwald zum Auenwälder E-Jugend –Cup.

Team2 traf in einer sehr schweren Gruppe auf körperlich und spielerisch überlegene Gegner, darunter der spätere Turniersieger die SG Weinstadt.

Unsere Jungs zogen sich achtbar aus der Affäre und kämpften leidenschaftlich, doch mehr als ein Unentschieden sprang leider nicht heraus.

Sie gaben aber nie auf und zeigten gute Ansätze, weiter so:

Mit dabei: Yves Kleebaur, Nico Lang, Stefan und Andi Laing, Leon Zanka, Elia Franz und Nils Obermann.

Team 1 traf im ersten Spiel auf Auenwald 1 und erkämpfte sich ein 1:1 , danach folgten 3 deutliche Siege und man war im Halbfinale. Hier traf man auf den späteren Turniersieger aus Weinstadt. Wir verloren mit 0:2, zeigten aber eine gute Leistung.

Damit spielte man um Platz3 und wieder hieß der Gegner Auenwald 1. Unsere Jungs zauberten und ließen den Gastgebern keine Chance, 2mal Noah und 2 mal Jannic erzielten die Tore zum deutlichen 4:0 Sieg, damit belegten wir eine tollen 3.Platz.

Mit dabei waren: Nils Rathgeber, Noah Erhardt, Joshua Vidinlioglu, Jannic Schäufele, Jonah Hauff, Mark Friedl, Luca Eisenmann und Hannes Ehmann.

Danach machten sich fast alle auf und fuhren nach Stuttgart in die Mercedes Benz Arena und feuerten den VfB Stuttgart an. Beim 3:0 Erfolg gegen Freiburg erlebten die Jungs einen tollen Abschluss eines Fussballtages.

Am 11.11.2017 spielen wir gegen den Tabellführer aus Oberrot, Anpfiff ist um 13 Uhr in Oberrot.

Am 18.11.2017 ist das letzte Spiel der Vorrunde zu Hause gegen den VfR Murrhardt auch hier ist Anpfiff um 13 Uhr.

Bericht zum E-Jugendspiel in Kaisersbach

Optimistisch reiste man zum Tabellenschlußlicht nach Kaisersbach.

Unsere Jungs nahmen sofort das Heft in die Hand und drängten die Gastgeber zurück, die verlegten sich auf`s Kontern. Wir hatten zahlreiche Chancen, aber alle wurden vergeben, oder man kam nicht zum Abschluss. Kurz vor der Pause war unsere Hintermannschaft etwas unaufmerksam und Kaisersbach erzielte mit dem ersten Schuß auf unser Tor die 1:0 Pausenführung. In der zweiten Hälfte verstärkten unsere Jungs den Druck , aber auch Kaisersbach spielte jetzt besser nach vorne.

Ein Spiegelbild der ersten Hälfte, selbst glasklare Chancen wurden vergeben und so kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss, schloss Kaisersbach einen Konter zum 2:0 ab.

Eine vermeidbare Niederlage. Kopf hoch Jungs! Weiter geht’s.

Mit dabei waren:

Yves Kleebaur, Jannic Schäufele, Stefan Laing, Nils Obermann, Mark Friedl, Kostantin Gruber, Hannes Ehmann, Jonah Hauff.

Am Donnerstag 26.10.2017 kam die E2 von Rudersberg/Schlechtbach zum Testspiel nach Althütte.

Endlich kicken spürte man den Jungs an, die sonst nicht so oft zum Zuge kommen. Schnell merkte man, dass der Gast spielerisch reifer war und auch gut kombinierte. So lag man zur Pause mit 0:2 im Rückstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde es deutlicher besser. Achim hatte die Jungs gut eingestellt und so konnten sie sich auch Chancen erarbeiten.

Danach liessen die Kräfte aber nach und der Gast schoß noch einen deutlichen 0:5 Sieg heraus.

Bericht zum Nachholspiel der E-Jugend am 18.10.2017

Am Mittwoch traten unsere Jungs zum Nachholspiel gegen die SGM Rudersberg/Schlechtbach1 an, die das offizielle Spiel kurzfristig abgesagt hatten..

Nahezu komplett gingen wir ins Rennen und waren von Beginn an konzentriert. Unsere Jungs erarbeiteten sich gute Chancen, doch weder Noah, noch Jannic und Mark trafen ins Tor, da der Gästetorhüter einfach alles hielt. Der TSV war klar überlegen und lies in der 1. Hälfte keine Chance zu. In der 25. Minute gab es einen Handelfmeter und Noah erzielte die 1:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte wurden die Gäste offensiver und stärker, doch wir hielten gut dagegen. Als ein Gästespieler in unserem Strafraum am Boden liegend den Ball mit der Hand spielte blieben unsere Jungs stehen und warteten auf den Pfiff, der ausblieb, ein Gästestürmer nutzte die Chance und schob den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Tor.

Im Gegenzug ein wütender Angriff von uns, der abgeblockt wurde Konsti schlug den Ball weit nach vorne, Jannic setzte nach und prallte mit dem herauslaufenden Torwart zusammen und es gab nochmals 9-Meter für uns unter lautstarken Protesten der Rudersberger. Noah lies sich nicht beirren und erzielte die erneute Führung. Die Partie wurde jetzt etwas ruppiger, einige Unterbrechungen und Freistösse. Einen davon schoß Noah in Richtung Tor der Gäste, der Ball wurde von einem Spieler unhaltbar abgelenkt und es hieß 3:1, das war die Entscheidung.

Kurz danach war Schluß und der Jubel war groß. Durch diesen Sieg schoben wir uns in der Tabelle an Rudersberg vorbei auf Platz 3.

An diesem tollen Erfolg waren beteiligt:

Yves Kleebaur, Mark Friedl, Hannes Ehmann, Joshua Vidinliolglu, Jannic Schäufele, Stefan Laing, Luca Eisenmann, Konstantin Gruber, Jonah Hauff und Noah Erhardt.

Bericht zum 2. E-Jugendspieltag am 14.10.2017

Zum 2.Punktspiel trat man zu Hause gegen die Spvgg Unterrot an.

Unsere Jungs begannen stürmisch und Noah konnte schnell die 1:0 Führung erzielen. Nach 15 Minuten gab es 9-Meter und Noah verwandelte zum 2:0, das war auch der Pausenstand.

Nach dem Wechsel gaben unsere Jungs nochmals richtig Gas. Mark und Hannes erhöhten auf 4:0. Hinten hielt Yves alles was auf seinen Kasten kam. Vorne begannen unsere Jungs zu kombinieren.

Noch je zweimal Noah und Mark schraubten das Ergebnis bis zum Schluss auf 8:0. Der erste Sieg war eingefahren und der Jubel kannte keine Grenzen.

Tolle Kombinationen und eine sichere Abwehr waren der Garant für diesen klaren Sieg.

Mit dabei waren: Yves Kleebaur, Mark Friedl, Noah Erhardt, Jannic Schäufele, Nils Obermann, Hannes Ehmann, Jonah Hauff, Konstantin Gruber und Joshua Vidinlioglu.

Am Mittwoch 18.10. findet um 18 Uhr das Nachholspiel gegen SGM Rudersberg/Schlechtbach statt und am Samstag 21.10. müssen unsere Jungs um 13 Uhr in Kaisersbach antreten.