C-Junioren und die englische Woche

Unsere C-Junioren hatten einen vollen Terminkalender, mit drei Spielen innerhalb von 8 Tagen war Fitness oberstes Gebot.

Am Dienstag, den 18.Oktober kam es zum Nachholspiel in der Qualistaffel gegen das S&O Juniorteam II. Wieder mit einigen Eltern als Verstärkung ging es um 18:00 Uhr bei leichtem Nieselregen auf einem sehr kleinen Platz um die Verteidigung der Spitze in unserer Staffel. Es war ein Spiel auf ein Tor, welches aber ein bisschen die Ordnung vermissen ließ. Doch wir konnten uns immer wieder durch gute Aktionen vor des Gegners Tor kombinieren und gewannen am Ende verdient mit 13:2 Toren! Vielen Dank für die Tatkräftige Unterstützung und das Interesse unserer Eltern.

Am Samstag, den 22.Oktober kam es zum dritten Spiel in der Qualirunde gegen Viktoria Backnang. Auch in diesem Spiel waren uns die Gegner nicht gewachsen. Nach verschlafenem Beginn (0:1) konzentrierten wir uns, konnten schnell ausgleichen und dann auch in Führung gehen. Nun spielten wir überlegen bis zur Halbzeit und führten mit 7:1. In der zweiten Hälfte leisteten wir uns dann leider einige Aussetzer und ließen dem Gegner zu viel Luft. Nun folgten aber einige schöne Kombinationen und wir ließen keinen Zweifel am Ausgang des Spiels. Am Ende hieß es 12:4 für den TSV Althütte.

Da es nun eine Zeit lang kein Pflichtspiel für uns gibt, konnten wir mit der Spvgg Unterrot ein Freundschaftsspiel für den 26.Oktober ausmachen. Nun konnten wir endlich unsere beiden Flüchtlinge Fahim und Rostom spielen lassen die bisher leider noch nicht bei uns mitspielen konnten. Wir reisten 13 Mann hoch in Unterrot an und beschlossen kurzer Hand 11 gegen 11 zu spielen. Das erste Mal ging es nun für unsere Mannschaft auf dem kompletten Platz in ganz neuer Ordnung zu bestehen. Da Unterrot regulär in einer 11er Staffel spielt hatten sie hier einen deutlichen Vorteil. Wir waren sehr konzentriert und versuchten uns ins Spiel zu kombinieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang uns dies nun immer besser und wir konnten uns ein paar schöne Chancen erspielen. Dann war das Eis gebrochen und wir trafen zum 1:0 und später auch zum 2:0. So ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte legten wir gleich wieder los und erhöhten schnell auf 3:0 und kurz darauf auf 4:0. Nun ließ aber Kondition und Konzentration bei einigen Spielern nach und es kam etwas Unordnung auf. Durch unglückliche Ballverluste brachten wir den Gegner wieder ins Spiel und Unterrot verkürzte auf 4:1. Durch die Unordnung noch irritiert verursachten wir nun auch noch einen Strafstoß gegen uns und es stand nur noch 4:2. Durch klare Anweisungen und Auswechslungen brachten die Trainer dann aber die Mannschaft wieder auf Kurs und wir konnten zum Abschluss durch einen wunderschönen Spielzug ( eingeleitet von Axel;) ) auf den 5:2 Endstand erhöhen. Nun wird erst einmal Ruhe einkehren, es stehen vorerst keine Spiele an.

Auch hier noch einmal vielen Dank an unsere Eltern die uns immer wieder unterstützen!

P.S.

Wir sind immer auf der Suche nach Spielern, wer also Lust hat und 2002 oder 2003 geboren ist, kann sich gern mal bei uns im Training (Di. + Fr. 17:30 – 19:00 Uhr) blicken lassen.

Es spielten: Nico, Michl, Felix, Tim, Fabian, Junior, Lars, Justin, Jean-Pierre, Simon, Rostom, Fahim und Florian

Bericht: Daniel Drotleff